Lukas' Reise nach Bolivien

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   1.10.12 06:55
    nxAwvv unkakswguyga, [u
   1.10.12 13:21
    5GfoMb ayjilgfwqqzl, [u
   2.10.12 11:47
    ziOja9    3.10.12 04:53
   
nNuggu    8.10.12 08:28
   
mR9yz6    16.12.12 00:34
   
AtKyjV giqkakcyndth, [u






Worte ueber mein Befinden

Ihr Lieben,

 ich bin nun seit zwei Tagen in La Paz. Ich lebe in einem etwas ausserhalb gelgenen Viertel, in Achumani. Von hier aus fahre ich ca. 30 Minuten mit dem Taxi und ca. 40 Minuten mit dem Micro-Bus zum Buero der Hermandad, die hier fuer mich zustaendig ist und zu meiner Sprachlehrerin.

Der Verkehr macht mir hier grossen Spass. Zunaechst scheint alles sehr wirr, wenn man ein deutscher Fahranfaenger ist. Aber: Ich habe mich nie so sicher gefuehlt, ohne Anschnallgurt (die sind auf der Rueckbank nicht vorhanden und werden vorne nicht benutzt), denn der Bolivianer beherrscht sein Auto.

Micro-Busse sind fuer mich das schoenste Vortbewegungsmittel. Diese kleinen Busse fahren bestimmte Routen, halten aber wo und wann man will. Der Fahrer hat dabei die volle Beherrschung, der Kassierer ruft immer mal wiweder aus dem Fenster die Route aus. So kommt es, dass staendig neue Menschen einsteigen. Auf 15 Plaetze passen dann schonmal 17 Menschen. Wenn man aussteigen moechte ruft man laut "Parada, por favor! (Haltestelle, bitte!)" Das alles verursacht in mir ein Gefuehl, was ich mit der Kulisse dieser Stadt und all den freundlichen, geduldigen Menschen als Glueck beschreiben wuerde.

Heute hat mein Sprachkurs angefangen. Wir, Simone und ich, haben jeden Tag zwei Stunden vormittags und zwei Stunden nachmittags, um gemeinsam mit Maria Spanisch zu lernen. Wie ich mich freue, bald richtig mit den Menschen sprechen zu koennen!

 Jetzt ein Paar Fotos, damit Ihr wisst, wie es hier ausschaut.

 

 
Madrid - Bogota
 
 
 
Der wunderbare Ausblick auf einen der Felsen, die hier die Stadt eingrenzen.
 
 
 
Mein Zimmer mit dem Ausblick, den das Foto drueber zeig.
 
 
 
Eine Strasse in der Naehe meines Hauses mit einem der tollen alten Autos (hier gibt es sie noch: Unendlich viele Kaefer, VW-Bullies...)

 

5.9.12 00:01
 
Letzte Einträge: Glauben, Eine Begegnung mit dem Glueck, Die Bedeutung von "Dankbarkeit", Next step, Neues von Lukas


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung